Schweizer Musikschaffende

Musikschaffen als Hobby – Raboose und Amiel Entertainment im Portrait

«Momentaufnahmen aus dem Leben» – Ein Einblick hinter die Kulissen von CH-Rap

Der Ostschweizer Rapper Gilles Riedweg, besser bekannt unter dem Künstlernamen Raboose, macht seit 10 Jahren Schweizer Rap. Während dieser Zeit perfektionierte er seine Rap-Technik und schrieb unzählige Texte, die unter die Haut gehen. Songs, welche «Momentaufnahmen aus dem Leben» wiederspiegeln und dem Hörer dabei genügend Interpretationsspielraum lassen, seine eigenen Erfahrungen darin einzubringen.

Nach zahlreichen Bandprojekten, Live-Auftritten und fünf gratis veröffentlichten Mixtapes, sowie einer EP, erreichte Raboose letztes Jahr mit seinem Solo-Album ein lang ersehntes Ziel.
Die Album-Produktion erstreckte sich über einen längeren Zeitraum, da die erste CD unter professionellen Bedingungen entstehen sollte. Ein solches Projekt setzt die nötigen finanziellen Mittel voraus, wofür Gilles unter anderem während vier Tagen in der Woche als Sportartikelverkäufer arbeitete.

Heute, bald ein Jahr nach der Veröffentlichung seines Debütalbums Realtalk, nimmt uns Raboose mit ins Studio zu Amiel Entertainment, wo er uns einen Einblick in sein Musikschaffen und die vergangene Arbeit am Album gewährt.

«Schön wäre es, wenn ich meine Musikprojekte durch Einnahmen eines Tages refinanzieren könnte.» Raboose, St. Galler Nachrichten, 2016


Amiel Entertainment – A place to record in a way of comfort

Heute ist es einfach geworden, seine Musik zu Hause aufzunehmen und diese danach über das Internet zu veröffentlichen. Doch dabei ein hochwertiges und qualitativ gutes Audio-Produktion auf den Markt zu bringen muss nach wie vor gelernt sein.

Aus dem Ziel heraus, jungen Musikschaffenden mit kleinem Budget zu helfen, ihre musikalischen Wünsche zu verwirklichen und sie bei der Vermarktung ihrer Produkte zu unterstützen, haben die Gebrüder Alex und Sebastian Amiel mit dem österreichischen Tonproduzenten Marco Danner zusammen das Musiklabel und Tonstudio Amiel Entertainment in St. Gallen gegründet.
Raboose, der die Jungs aus der gemeinsamen Sekundarschulzeit kennt, weiss ihre ehrlich gute Arbeit zu einem fairen Preis zu schätzen und wird selbst seine zukünftige Musik über dieses Label veröffentlichen.
Bereits Künstler wie Monet192, Gunda Wechee und Rapture Boy fanden den Weg ins kleine Studio im Westen der Stadt.
Für die Kamera geben die Label-Gründer Sebastian und Alex mit dem Künstler Rapture Boy einen Einblick hinter Kulissen von Amiel Entertainment.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply